Nordhäuser Fischerfest

Feucht und Fröhlich

Zu seinem vierten Fischerfest lädt der Nordhäuser Angelklub an diesem Wochenende ein. Erstmals wird an zwei Tagen gefeiert.

Das diesjährige vierte Nordhäuser Fischerfest wird erstmals an zwei Tagen im erweiterten großen Festzelt des Angelklubs auf dem Vereinsgelände "Am Grenzrasen" in Krimderode durchgeführt. Morgen sind die Pforten in der Zeit von 10 bis 20 Uhr sowie am Sonntag von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Mit den Ellricher Blasmusikanten startet morgen pünktlich um 11 Uhr das Nordhäuser Fischerfest musikalisch. Das stimmungsvolle Unterhaltungsprogramm am Nachmittag gestalten die beiden vielfachen Harzer Jodlermeister Martina Becker und Andreas Knaopf aus Altenbrak.

Als kultureller Höhepunkt des vierten Nordhäuser Fischerfestes gilt am Sonntag der Auftritt der Kastelruther-Spatzen-Double-Showband. In einem farbenprächtigem Bild sollen die Festbesucher eine gute Show erleben, das wünschen sich die eifirgen Organisatoren vom Angelklub.

Das Autohaus Töpfer präsentiert an beiden Tagen eine Auto-Ausstellung unter dem besonderen Gesichtspunkt der Freizeitgestaltung.

Für den Festbesuch wird keine Eintritt erhoben. Als gastronomischen Leckerbissen werden an beiden Tagen gegrillte und gebackenen Fischspezialitäten (Seelachs, Schollenfilet und Zander), frische geräucherte Forellen sowie Fischbrötchen mit Seelachs und Bismarckhering angeboten. Für Kaffeetrinker und Kuchenfreunde ist auch wieder der schon in den Vorjahren sehr beliebte Kuchenbasar eingerichtet.

Die Autofahrer werden gebeten, vorrangig den Parkplatz gegenüber dem Albert-Kuntz-Sportpark zu nutzen.

(Quelle: Thüringer Allgemeine vom 27.05.2005)